Isabel Eiler

Isabel Eiler kommt 1999 als Friseurmeisterin nach Hamburg, um Ihr fachliches Können bei der Firma Wella einzubringen. Als Qualitätsmanager und Teamleiter ist sie zuständig für die Qualität der fachlichen Arbeit (Farbe, Schnitt, Styling), sowie für die Organisation, Durchführung und Moderation von Seminaren. Durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Forschungsabteilung für die Entwicklung von Haarfarbe entsteht die Spezialisierung auf Color.

Nach einem 8-monatigen Aufenthalt in Australien und Neuseeland kommt Isabel 2006 nach Hamburg zurück.

Sie beginnt ihre Arbeit als freie Coloristin bei der Agentur Ballsaal.

Als Profi und Allrounder nutzt sie ihre Chance, von den Besten zu lernen. Sie trifft die in London lebende, passionierte Make-up Künstlerin Yasmin Heinz und arbeitet zwei Jahre als feste Assistentin intensiv mit ihr zusammen. Von 2006 bis 2009 assistiert Isabel den international bekannten Hair –Artists Wendy Iles und Felix Fischer. Durch die Zusammenarbeit mit den Coloristen Gary Richardson und Josh Wood perfektioniert sie ihren Umgang mit Haarfarbe.

Seit 2008 wird sie nicht nur als freie Coloristin, sondern nunmehr auch als freie Hair & Make-up Künstlerin durch Ballsaal repräsentiert.

Seither arbeitet Isabel mit Fotografen wie Lado Alexi, Martin Bauendahl, Joachim Baldauf, Ulrich Lindenthal, Fabrizio del Rincon, Magnus Rossander und Anna-Rosa Krau für Kunden wie z. B. Nivea, Wella, Schwarzkopf, Tchibo, Otto, Londa, Pantene, Bench, Braun, Häagen Dazs, Gilette uvm..

Ihre Arbeiten im Editorial Bereich wurden bereits in diversen Magazinen veröffentlicht (Vogue Deutschland & Spanien, TUSH, Indie, Style & the Family Tunes, Teaser Magazin, Annabelle, Petra, Brigitte usw.).

Weiterhin stylte sie bereits internationale Celebrities und Topmodels wie Bar Refaeli, Julie Delphy, Georgia May & Elizabeth Jagger, Miss Platnum, Franziska Knuppe, Toni Garrn, Mischa Barton, Iris Berben, Rudi Völler und Cosma Shiva Hagen.

www.isabel-eiler.com